Geschichte der Einrichtung


1986

Der Wunsch nach einem Kindergarten war in Arnbruck schon lange Jahre vorhanden, zumal in den Dreissiger
Jahren bereits einmal eine derartige Einrichtung bestand. Die Erbauung eines eigenen Kindergartens mußte
aber wegen der Schaffung anderer wichtiger Einrichtungen immer wieder verschoben werden.
Erst nach Durchführung einer Unterschriftenaktion durch Bürger der Gemeinde nahmen die Planungen
Gestalt an. Am 12. März wurde der Kindergartenförderverein gegründet um die Kräfte zum Erreichen des
Zieles zu bündeln.

1987
Nach Abschluß einer Vereinbarung zwischen der Katholischen Pfarrkirchenstiftung Arnbruck und der
Gemeinde konnte im Sommer mit dem Bau eines eingruppigen Kindergartens begonnen werden.

1988
Fertigstellung des Baues; Inbetriebnahme am 1. September unter kirchlicher Trägerschaft.
Am 18. September wurde der Kindergarten St. Josef im Rahmen eines Festprogrammes eingeweiht.
Schon im ersten Jahr war der Kindergarten unter der Leitung von Erzieherin Claudia Bloch mit nahezu
50 Kindern gut ausgelastet.

1995
Wegen erhöhten Bedarfes an Kindergartenplätzen in der Gemeinde Arnbruck wird die Erweiterung der
Räumlichkeiten beschlossen. Der Anbau eines Gruppenraumes mit Mehrzweckraum und Nebenräumen
erfolgt von 1994 bis 1995. Am 12. November 1995 feiert die Bevölkerung die Einweihung und Eröffnung
des Erweiterungsbaues.

2010
Erneuerungen im Außenspielgelände wurden aufgrund von sicherheitstechnischen Bestimmungen erforderlich.
Die Vogelnest - Schaukel wurde komplett ausgetauscht. Eine Kletterwand, eine Wackelbrücke und ein
Balancierseil wurden als zusätzliche Bewegungsmöglichkeiten geschaffen. Ein richtiges Kunstwerk ist die von
Kindern, Erzieherinnen und einigen Eltern gestaltete Mosaikschlange, die sich um den Sandkasten schlängelt.
 
     
 
   Kindergarten St. Josef | Katholische Pfarrkirchenstiftung Arnbruck | Tel. 0 99 45 / 22 40 info@kindergarten-arnbruck.de | Startseite | Impressum | Copyright 2004 / 2015